Schon im Mittelalter holten sich Menschen immergrüne Pflanzen ins Haus, da diese Lebenskraft und Gesundheit symbolisierten. Im 19. Jahrhundert waren Tannenbäume noch sehr teuer und nur die reicheren Leute konnten sie sich leisten.




Woher kommt der Weihnachtsbaum eigentlich?

Erst später wurde der Anbau von Tannen und Fichten in Mitteleuropa vermehrt. Nach und nach nahmen die evangelische und katholische Kirche den Christbaum mit in ihre Bräuche und Religion auf. Durch Auswanderer wurde die Tradition des Weihnachtsbaumes in viele andere Länder gebracht. Alte US-Zeitschriften berichteten, dass Gustav Körner die typische Sitte des beleuchteten und geschmückten Weihnachtsbaumes zu seinem ersten Weihnachtsfest (1833) mit in die USA gebracht hatte. Dort wurde der Weihnachtsbaum dann schon Ende des 19. Jahrhunderts aus Eisen produziert.

Der Weihnachtsbaum heute:

Ein geschmückter Weihnachtsbaum ist heute überall in Gebäuden und öffentlichen Straßen zu sehen. Oft ist er geschmückt mit Lichterketten, Kerzen, Glaskugeln (Christbaumkugeln), Lametta oder Engelsfiguren. Das Lametta soll glitzernde Eiszapfen darstellen, die von den Zweigen hängen. Meist sind ein Stern, welcher den Stern von Bethlehem symbolisiert, ein Engel oder eine Glasspitze oben auf dem Weihnachtsbaum zu finden. Die Äste sind mit Kerzen oder Lichterketten geschmückt. Unter dem Weihnachtsbaum liegen meist die Geschenke und die Krippe. Mittlerweile ist der Weihnachtsbaum zum Mittelpunkt des Weihnachtsfestes geworden.

GuardarGuardarGuardarGuardarGuardarGuardarGuardar

Recibe más informes de Heidelberg Institut

Mantente informado de eventos y notas interesantes

Sucursal Centro


 
Juarez Norte #43 int.10,
Esq. 16 de Septiembre,
Querétaro, Qro.

Esta dirección de correo electrónico está siendo protegida contra los robots de spam. Necesita tener JavaScript habilitado para poder verlo.


Sucursal Juriquilla


 
Blvd. de la Campana #979,
Juriquilla. Querétaro, Qro.


Esta dirección de correo electrónico está siendo protegida contra los robots de spam. Necesita tener JavaScript habilitado para poder verlo.